Arbeiten auf Mallorca

Arbeiten auf Mallorca

War Mallorca bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts vor allem landwirtschaftlich geprägt, so ist heute der Tourismus für rund 80 Prozent der Einkünfte der Insel verantwortlich.

Dank EU: unkompliziert

EU-Bürger benötigen keine Arbeitserlaubnis, wenn sie in Spanien ihren Lebensunterhalt verdienen möchten. Alle anderen müssen eine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis vorweisen.

Job-Angebote
Arbeiten in Spanien

Daran musst Du denken

Wer nach Spanien auswandert sollte Krankenversicherung und ausreichende Einkünfte nachweisen können. Das soziale Netz ist verglichen mit Deutschland weniger engmaschig.

Nie ohne N.I.E.

Die N.I.E. ist eine Identifikationsnummer für Ausländer und Voraussetzung für ein Leben auf Mallorca. Du kannst sie in der Oficina Unica de Extranjeria in Palma beantragen.